The Table Kevin Fehling, Hamburg, 3 Michelin Sterne

3 Fragen an… Kevin Fehling, Restaurant The Table Kevin Fehling

“Papa, warum hat das Restaurant denn nur einen Tisch?“, würde mein Sohn wahrscheinlich fragen, wenn man ihm von “The Table” erzählte. Und tatsächlich hat das Trendrestaurant in der Hamburger HafenCity nur einen Tisch. Doch was beim ersten Hören bemerkenswert klingt, erreicht konzeptionell eine neue Ebene.
Bis zu 22 Personen finden an der sich schlangenförmig durch das modern gediegene Interieur ziehenden Tafel Platz. Dazu offenbart der Blick in die offene Küche dem Gourmetliebhaber überdurchschnittliches Kochhandwerk mit faszinierender Liebe zum Detail.
Seit 2015 sind die unvergleichlichen Kreationen Kevin Fehlings dem Guide Michelin drei Sterne wert. 

 

Wir durften Kevin Fehling unsere Fragen stellen…

 


Welches Gericht muss man bei Euch unbedingt probiert haben und warum?

Wir haben einen Klassiker der sich LBE nennt, bestehend aus Rhabarber, Erdbeere und Waldmeister – eine typische Dessertkombination, aber immer wieder in jedem Jahr anders definiert. Mal in einem Hauptgericht, mal in einer Zwischen- oder Vorspeise. Da jeder Koch ein Signature Dish benötigt, wir aber jedes Jahr unser Menü mehrmals ändern, haben wir einen wandelnden Klassiker erfunden.

Was macht den Standort eures Hauses besonders und spielen regionale Einflüsse in Eurer Küche eine Rolle?

Der Standort wurde zufällig gewählt, aber im Nachgang steht er auf jeden Fall für den Wandel, genauso wie unser Menü. Es ist erkennbar geworden, dass sich die HafenCity kontinuierlich weiterentwickelt.
Regionale Einflüsse haben in unserer Küche dann eine große Rolle, wenn sie zu unserer Küchenstilistik passen. Die Regionalität macht für uns einen großen Sinn, aber sie ist dennoch nicht der Inbegriff unserer Küche, da wir immer auf der Suche nach dem besten Produkt sind und dieses befindet sich nun einmal nicht immer in unserem Umfeld.

Dürfen wir in den nächsten Jahren interessante kulinarische Trends erwarten und welche Zukunftsvisionen habt Ihr für Euer Restaurant?

Kulinarische Trends sind nicht immer im Vorfeld erkennbar, da sie sich in der Gegenwart bewegen. Für mein Gefühl sind wir dabei, uns auf dem Teller zu reduzieren. Die Klassik findet immer mehr Anklang, denn in der Reduktion liegt die Perfektion.
Unabhängig vom Kochen spielt es eine größere Rolle, konzeptuell Neues zu schaffen, um den Gast zu erleichtern und nicht mit noch mehr Pomp zu erdrücken. Leichtigkeit, Genuss und Spaß beim Essen stehen im Vordergrund.

Wo genau kocht Kevin Fehling denn?

Restaurant: The Table Kevin Fehling 
Homepage: https://thetable-hamburg.de/
Instagram: https://www.instagram.com/kevin_fehling/
Adresse: Shanghaiallee 15, 20457 Hamburg

You May Also Like

Paradoxon, Martin Kilga, Salzburg

Clemens Rambichler, Waldhotel Sonnora, Dreis, 3 Michelin Sterne

Restaurant maiBeck FÜR DICH, Köln, 1 Michelin Stern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.