Weingut Hans Bausch, Hattenheim, Rheingau

3 Fragen an… Katharina Bausch, Weingut Hans Bausch, Hattenheim

Katharina Bausch ist 25 Jahre alt und zum Beruf Winzerin mehr oder weniger durch eine Wette mit ihrem Vater Hans gekommen, der eine typische, altmodische Einstellung vertrat: „Du bist ein Mädchen, der Job ist zu hart für Dich.”
Gefühlt bekam sie diesen Satz jeden Tag zu hören, was eigentlich schon Herausforderung genug war, um Ihm das Gegenteil zu beweisen. 
Zwar probierte Katharina schon im jungen Alter viele andere Berufe aus…. Von Gartenlandschaftsbau bis Köchin war so ziemlich alles dabei. Aber nichts machte ihr so viel Spaß und vor allen Dingen nichts war so abwechslungsreich wie der Beruf der Winzerin.
Daher machte sie direkt nach dem Fachabi in Wirtschaft und Verwaltung eine Ausbildung zur Winzerin, die sie mit ihrem zwanzigsten Lebensjahr abschloss und hängte kurzerhand noch ein Studium in Weinbau und Oenologie hinten dran.
Wir haben Katharina drei Fragen stellen dürfen…

Anbauregion?

Natürlich Rheingau! Kleine, spannende Weinregion… randvoll gefüllt mit großartigen Lagen und nach meiner Meinung den besten Rieslingen der Welt.

Welche Weine (Rebsorten)?

Das Weingut Hans Bausch baut zu 85% Riesling und 15% Spätburgunder an – typisch für den Rheingau!


Warum ist das Weingut Hans Bausch ein Besonderes?
Riesling ist die Rebsorte über die wir gerne Geschichten schreiben. Es gibt Kleinigkeiten, die am Ende sehr ausschlaggebend sind: Optimaler Reifezustand des Leseguts, schonende Pressung, temperaturgesteuerte Vergärung und eine lange Lagerung auf der Feinhefe. Ich denke das sind alles Garanten für einen perfekten Riesling.
Wir sind eine Familie mit drei dickköpfigen Winzern, die aber alle das gleiche Ziel haben. Eben diesen „perfekten Riesling” herzustellen und die Leidenschaft für diese Rebsorte in die Welt zutragen. Wenn wir uns in drei Worten beschreiben müssten, würde ich sagen „BODENSTÄNDIG, OHNE SCHNÖRKEL GERADE HERAUS”.

Gibt es einen Wein in eurem Portfolio, der euch besonders am Herzen liegt und warum?
Den gibt es nicht. Ich habe eine Schwäche für gereifte Süßweine…aber das ist natürlich nix für jeden Tag. Aber ansonsten trinke ich alles gerne aus unserem Sortiment. Aktuell sitze ich hier gerade mit einem Glas von unserem Rheingau Riesling Classic. Perfekt für so ein Samstag Mittag. Probiere aber auch super oft Weine von anderen Winzern aus anderen Weinbauregionen.

Ein Blick auf die kommenden Jahre: Welche Vision habt ihr für Euer Weingut?
Oh da gibt es Viele.
Ich freue mich auf jeden Fall auf die ganzen Veranstaltungen in 2022. Egal ob es die Hochzeiten sind, die auf unserem Weingut statt finden oder die ganzen Weinfeste (Wiesbaden, Limburg, Frankfurt etc.) auf denen wir vertreten sind. Da ich gerade frisch aus meinem Urlaub aus Südafrika komme… hab ich super viele Ideen mit nach Hause gebracht, die ich gerne umsetzten würde.
Ich bin ein absoluter Fan von den Food & Wine Märkten, die dort statt finden. Wir sind in der Planung, so etwas auch bei uns im Weingut umzusetzen. Meine Visionen für den 2021er Jahrgang?
Wir haben dieses Jahr vor ein Weißwein-Cuvee mit Riesling und Müller-Thurgau zu machen und eventuell ein zweites „Rheingau Großes Gewächs”, dass seit Oktober 2021 im Barriquefass liegt. Das kommt aber natürlich ganz darauf an, wie sich die Weine in den nächsten Wochen entwickeln.

Weingut Hans Bausch
Homepage: https://www.weingut-hans-bausch.de/
Instagram: https://www.instagram.com/weingut_bausch/
Adresse: Waldbachstrasse 103, 65347 Eltville-Hattenheim

You May Also Like

Weingut Dr. Koehler, Bechtheim, Rheinhessen

Weingut Waalem, Föhr

Jean Stodden – Das Rotweingut, Rech an der Ahr

Weingut Sermann, Altenahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.